Erfolgreiche Session 2019/2020

Nach einer langen und aufregenden Prinzensession begann am 11. im 11. die neue Session 2019/2020. Nach dem traditionellen Hoppeditz-Erwachen folgten viele gelungene Veranstaltungen.

Angefangen mit der Gala-Sitzung in der Erler Aula folgten viele Auftritte in Seniorenheimen der Umgebung. Es folgten die ausverkaufte Damen- und Herrensitzung. Ein weiteres Highlight war mit Sicherheit der Wichernkarneval in Gelsenkirchen-Buer. Wie in jedem Jahr lud der Verein zum großen Kinderkarneval und ein Wochenende später zur Kostümparty nach Resse.

Neben den großartigen vereinseigenen Garden und dem Herrenballett „Taktlos“ stellte sich in dieser Session die neugegründete Damentanzgruppe „funky greens“ vor.

Schon war Weiberfastnacht. Die Karnevalsvereine zogen durch die Innenstadt zum Rathaussturm im Hans-Sachs-Haus. Nach Eröffnung des Straßenkarneval waren zunächst die Kinder am Zuge. Der Kinderumzug, leider etwas verregnet, zog durch Horst. Am Rosenmontag stand dann der 50. Rosenmontagsumzug unter dem Motto – Noch haben die Jecken nicht genug – 50 Jahre „Erler Zuch“ – auf dem Plan.

Nach der After-Zug-Party folgte am Aschermittwoch das traditionelle Fischessen im Vereinsheim.